Archiv des Monats März 2012

1. FESTival FIGHTCLUB

» 31 März 2012 » In Fightclub, Party, Veranstaltung » 4 Comments

1. FESTival FIGHTCLUB

1. FESTival FIGHTCLUB

Bandkeller – Stage I Flaschenbar – Stage II
ty vole (Indie-Rock/Pop, Alternative, Brit, Punk & Emo) DJ!Mauf (Dresden)
22:00 Bright Eyes The XX
22:40 Angels & Airwaves Metric
23:00 Franz Ferdinand Kakkmaddafakka
23:20 Johnossi Editors
23:40 Jimmy Eat world Muse
00:00 The Black Keys The Kooks
00:20 The Gaslight Anthem Maxïmo Park
00:40 Blink 182 The Strokes
01:00 Sum 41 Dúnè
01:20 Rise Against The White Stripes
01:40 Wolfmother Arctic Monkeys
02:00 Beatsteaks The Wombats
02:20 Kraftklub The Subways
02:40 The Hives Shout Out Louds
03:00 We Were Promised Jetpacks Bonaparte
03:20 The Offspring The Killers
03:40 Biffy Clyro Placebo
04:00 Mumford and Sons Enter Shikari
Ende Best of the Rest Best of the Rest

Continue reading...

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noche Latina – Salsa-Nacht & Crashkurs

» 30 März 2012 » In Party, Veranstaltung » No Comments

Noche Latina - Salsa-Nacht & Crashkurs

Noche Latina - Salsa-Nacht & Crashkurs

Noche Latina – Salsa-Nacht & Crashkurs in Salsa, Merengue und Bachata

Gratis Begrüßungsgetränk: Tropica (Malibu-Orange)
Special: Cuba Libre für 3,80€

Dieser Workshop gibt Dir eine Kurzeinführung in Salsa.
Nach den 2 Stunden kannst Du Dich auf der Tanzfläche bewegen, der Workshop ist deshalb gut für Leute geeignet, die mit oder ohne besonderen Anlass am Abend nach dem Workshop einen Besuch zur Salsa Nacht im Café DuckDich planen.

Heiße Latinomusik, Tanz, coole Drinks an der Cocktailbar:  Eine Nacht ganz im Zeichen der lateinamerikanischen Kultur und Lebensfreude!
Mit Cocktails, Musik, und dem Besten und Schönsten, was der südliche Kontinent zu bieten hat!

Continue reading...

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Live: STAND FAST (PostHardcore) & GOODBYE FAIRGROUND (PostPunk)

» 30 März 2012 » In Live, Veranstaltung » No Comments

Stand Fast

Stand Fast

Live: STAND FAST (PostHardcore, Fear The Crowd Recs.) & GOODBYE FAIRGROUND (PostPunk)

BARftershow: Johnny Flash (Punk / Rock / HC)

STAND FAST ist ein PostHardcore-Quintett aus Münster, NRW, welches seine Liebe zu Bands wie alten Hot Water Music, Rise Against, Days In Grief, Alexisonfire und Thrice nicht verhehlt.
Die Formation bringt Newschool-Hardcoreelemente gekonnt in abwechselungsreiches Zusammenspiel mit eingängigen Melodien und wuchtigen Refrains. Es wird mehrstimmig auf Englisch und Deutsch gesungen und geschrien, was die Stimmung der Texte hergibt.
Anfang 2007 entstand Stand Fast als ein Nebenprojekt von Mitgliedern zweier Punkbands, um sich an neuen, unverbrauchten Ideen auszuprobieren und die eigenen musikalischen Grenzen auszuweiten. Und so erhob sich das Projekt schnell in den Hauptfokus der Musiker.
Die Energie, die sich auf den folgenden Liveshows (u.a. mit The Casting Out, A Wilhelm Scream, Strung Out, Polar Bear Club) verbreitete, wurde im Herbst 2008 auf dem Debutalbum “Know yourself in things you hate” eingefangen und im Herbst 2009 auf dem Bochumer Label “Fear the Crowd Records” veröffentlicht.
Nach zwei Touren und mehr als 60 Shows im In- und Ausland in den letzten zwei Jahren wurde im September 2010 (wiederrum auf Fear the Crowd) die aktuelle EP “Challenges” des Fünfers veröffentlicht.
Diese Band brennt darauf mit neuen Orten und Menschen Bekanntschaft zu machen und auf vielen Shows überzeugen zu können.

 

Goodbye Fairground

Goodbye Fairground

GOODBYE FAIRGROUND (von 2006 – 2010 unter dem Namen „Paraquat”) verschmelzen Punkrock, Post-Hardcore, Indie und vieles mehr, denn es zählt das Lied und nicht die Szene. Zusammen mit einem roten Faden und der Energie ihrer Liveauftritte wurde all das zu „Goodbye Fairground”, ihrem ersten, selbstveröffentlichten Album. 12 Stücke, die die Melodie zu keiner Sekunde vernachlässigen, aber genug Wut im Bauch haben, um ernstgenommen zu werden. 12 Geschichten und Bestandsaufnahmen des Lebens, die auf Pathos verzichten, nicht aber auf Zeilen, über die man den Tag über nachdenkt, um ihnen abends vielleicht doch zuzustimmen.

 

Continue reading...

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

THIRSTY THURSDAY Semesterstartparty

» 29 März 2012 » In Party, Veranstaltung » No Comments

THIRSTY THURSDAY Semesterstart | 29.3.2012

THIRSTY THURSDAY Semesterstart | 29.3.2012

THIRSTY THURSDAY Semesterstartparty

Musik: DJ Shepherd (Indiecated, Indie/Tronic) & Classic Oldschool Hip Hop by  Bada Bing
Special: Beck´s Bier Happy Hour 21.30 bis 22.30Uhr & 00.00 bis 01.00 Uhr 0,33l für 1,50€

War Euch die letzten Donnerstagabende auch immer so langweilig, irgendwas hat da doch gefehlt!? Nur gut, dass diese Lücke gestopft wird und der Thirsty Thursday wieder auf der Bildfläche erscheint. Und zum Semesterstart lassen wir uns nicht lumpen und haben neben DJ Shepherd auch Bada Bing mit im Boot. Und das beste ist: ALLE HABEN FREIEN EINTRITT!

Das Schönste während der Studienzeit sind die Parties und es gibt immer einen Anlass, um das Studium ausgiebig zu feiern. Wir geben Euch den Donnerstag, um Euch anständig in das Wochenende einzustimmen. DJ Shepherd legt heiße Platten auf und Ihr dürft die Hüften kreisen lassen. Und damit nicht genug, gibt es für Euch das Monats-Special! Im April gibt es Tequila Sunrise für nur 2,50€. Und noch ein Bonbon: der Eintritt ist für Studenten frei! Vergesst aber Eure Studi-Ausweise nicht. Der Donnerstag ist gerettet, das Wochenende kann kommen!

 

Continue reading...

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Chapeau: THROW ME OFF THE BRIDGE (F) + NO GODS OR KINGS (BEL)

» 29 März 2012 » In Live, Veranstaltung » No Comments

Throw Me Off The Bridge

Throw Me Off The Bridge

Chapeau – Kleinkunst im DuckDich – Eintritt frei!!!
Live: THROW ME OFF THE BRIDGE (IndieFolk aus Frankreich) + NO GODS OR KINGS (BEL)

Throw Me Off The Bridge ist ein gewisser Quentin Sauvé aus Laval, einer Kleinstadt im Nordwesten Frankreichs, der seine Songs nur mit Akustik-Gitarre und viel Herz darbietet und dem man sein Punkrock/Hardcore-Background immer noch spürt.

 

 

No Gods Or Kings (BEL)

No Gods Or Kings (BEL)

Dazu noch der Belgier NO GODS OR KINGS, der ähnlich wie TMOTB, auch aus dem Punkrock kommt.

Chapeau! „Hut ab!“ heißt es an ausgewählten Donnerstagen im Café DuckDich, wenn dort nationale oder internationale Künstler in beschaulich-gemütlicher Atmosphäre ihr Publikum unterhalten. Egal, ob Acoustic-Konzert, Chanson, Theater oder Lesung – alles kann passieren! Und das Beste ist, es kostet keinen Eintritt! Jeder Gast darf so viel zahlen, wie er möchte. Es wird der Hut gereicht – war es großartig, darf es gern ein Schein sein – hat es nicht gefallen, dann eben weniger. Es braucht nicht viel… gute Musik, ein Publikum das zuhört und schon entstehen Momente, die einem das Herz erwärmen. Chapeau verzaubert Euch oder lässt den Drink wohliger schmecken. Probiert es aus, probieren kostet ja nichts!

Continue reading...

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,