Archiv des Monats Februar 2013

Fotos: Doppelmoral #2

» 28 Februar 2013 » In Bilder, Veranstaltung » No Comments

Continue reading...

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Doppelmoral

» 28 Februar 2013 » In Kino & Theater, Veranstaltung » 1 Comment

Doppelmoral

Doppelmoral

Doppelmoral

Kultureller Cross-Over von Literatur, Poetry Slam, Gesang bis Einrad fahren

2 Poetry Slammer (Luise Frentzel & Nathanael Florian Scheutz) stehen 2 DJs (unter anderem DJ Nimrod) gegenüber

Hier wird gelesen, gesungen, getanzt oder auch Einrad gefahren. Denn bei Doppelmoral treffen Autoren und Kleinkünstler im Wettstreit aufeinander, um zu zeigen, wer der beste von ihnen ist. Das Publikum darf dann entscheiden wer am überzeugendsten sein Können präsentierte.
Der etwas andere Kunstwettstreit wird doppelmoderiert von Andreas In der Au und Andreas Budzier.

 

Continue reading...

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Chapeau: AMY SCHMIDT (USA)

» 28 Februar 2013 » In Chapeau, Live, Veranstaltung » No Comments

Amy Schmidt | USA

Amy Schmidt | USA

Chapeau – Kleinkunst im ClubKeller – Eintritt frei!!!
AMY SCHMIDT USA | Singer/Songwriter

Amy Schmidt | USA

Amy Schmidt | USA

Achtung, wegen der Doppelmoral im DuckDich wird der Chapeau ausnahmsweise im ClubKeller stattfinden.

Engelsgleich aber keineswegs kitschig, so präsentiert sich Amy Schmidt der Menschheit. Sicher wandelt sie zwischen träumerisch elfengleichen Welten und hoher Songwriterkunst. Insbesondere ihre außergewöhnlich einprägsame Stimme in Verbindung mit ihren tiefgehenden Texten macht Amy Schmidt aus Nebraska/USA so einzigartig. Ihre Musik bewegt sich irgendwo zwischen Agnes Obel, Boy oder William Fitzsimmons. Also: Hinhören und wegträumen.

 

Chapeau! „Hut ab!“ heißt es an ausgewählten Donnerstagen im Café DuckDich, wenn dort nationale oder internationale Künstler in beschaulich-gemütlicher Atmosphäre ihr Publikum unterhalten. Egal, ob Acoustic-Konzert, Chanson, Theater oder Lesung – alles kann passieren! Und das Beste ist, es kostet keinen Eintritt! Jeder Gast darf so viel zahlen, wie er möchte. Es wird der Hut gereicht – war es großartig, darf es gern ein Schein sein – hat es nicht gefallen, dann eben weniger. Es braucht nicht viel… gute Musik, ein Publikum das zuhört und schon entstehen Momente, die einem das Herz erwärmen. Chapeau verzaubert Euch oder lässt den Drink wohliger schmecken. Probiert es aus, probieren kostet ja nichts!

Continue reading...

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Um Worte nicht verlegen

» 27 Februar 2013 » In Seminare & Vorträge, Veranstaltung » No Comments

Um Worte nicht verlegen

„Um Worte nicht verlegen“

Erfurter Toastmasters trainieren freie Rede und Führungskompetenz

Toastmasters– dieses Wort löst bei vielen vermutlich ein Fragezeichen im Kopf aus. Wer dahinter nun ein Küchengerät vermutet liegt falsch. Die Toastmasters sind ein Englischer Rhetorikklub, bei welchem die freie Rede vor einem Publikum trainiert werden kann. Gegründet wurde dieses System im Jahr 1924 in den USA. Mittlerweise existieren Clubs auf der ganzen Welt, mit steigenden Mitgliederzahlen. Ein solcher Englischer Rhetorikklub ist seit September letzten Jahres nun auch in Erfurt ansässig und bietet Interessenten jederzeit die Möglichkeit für einen Besuch.

Toastmasters | Logo

Toastmasters | Logo

„In vielen Rhetorikclubs lernt man nur die trockene Theorie. Richtig etwas lernen tut man jedoch erst durch das Reden selbst“, erklärt Sarah Lorenz, Mitbegründerin des Clubs. „Dafür ist Toastmasters einfach ideal. In entspannter Atmosphäre lernt man hier, wie man seine Reden verbessern und Ängste abbauen kann“. Dabei hilft der Club auch in normalen Alltagssituationen. „Wer gelernt hat aus dem Stehgreif zu reden, kann zum Beispiel auch viel unbefangener ein Gespräch mit dem Chef beginnen ohne nur verlegen auf den Boden zu schauen.“ Zu viele Füllwörter, zu leise gesprochen, zu viel mit dem Armen hantiert: In Evaluierungsgesprächen wird jede Rede detailliert ausgewertet und Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt. „Hierbei werden auch immer die positiven Aspekte besonders hervorgehoben“, beruhigt Lorenz noch unsichere Interessenten.
Die Mitglieder des Erfurter Toastmaster Clubs kommen aus unterschiedlichen Bereichen und Altersgruppen. Ihr gemeinsames Interesse ist es, die Kunst des Redens zu erlernen. „Auch Führungskompetenzen können bei den Erfurter Toastmasters trainiert werden“, so Lorenz weiter. Dies ginge dadurch, dass die Mitglieder Aufgaben bei den Treffen und in der Vorbereitung übernehmen. Auch Veranstaltungen könnten geplant und geleitet werden.

Ansprechpartner: Sarah Lorenz

Continue reading...

Tags: , , , , , , , , ,

Engelsburg zum dritten Mal Ökoprofit-Betrieb

» 27 Februar 2013 » In Blog » No Comments

Auszeichnung-Ökoprofit-2013Das Studentenzentrum Engelsburg ist am 25.Januar nun schon zum dritten Mal in Folge mit dem Ökoprofit-Zertifikat ausgezeichnet worden. Wir freuen uns sehr, dass die Anstrengungen aller Mitarbeiter des Hauses für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Ökologie mit dieser Auszeichnung belohnt werden. Wir werden auch weiterhin Mitglied im Ökoprofit-Club und im Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen bleiben.

Continue reading...

Tags: , , , , ,