Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Das neue Panasonic Toughbook 55 überzeugt im Test.

Unabhängig von Ihrer Branche, den Herausforderungen oder den Bedingungen, unter denen Sie arbeiten, können die Bedingungen für Ihre Computer schwierig sein. Ein Toughbook ist einfach die beste Alternative, wenn Sie in rauen Umgebungen arbeiten.

Diese Computer sind resistent gegen Staub, Wasser und Vibrationen und können bis zu einer Höhe von 180 cm nicht zerstört werden. Toughbooks wurden für den Einsatz bei sehr niedrigen und hohen Temperaturen entwickelt und sind in einer Vielzahl von Modellen erhältlich, von Laptops über Tablets bis hin zu High-End-Projekten. Als mobiler Mitarbeiter können Sie auch überall auf Daten zugreifen, die benötigten Informationen abrufen und diese schnell verwenden. Das Ziel von Panasonic wurde voll erreicht, Ihnen die richtige Computerlösung anzubieten. Dies spiegelt sich auch in den angebotenen professionellen Dienstleistungen wider.

Testbericht

Die Panasonic 55 bietet von Anfang an viel mehr. Die meisten seiner Komponenten können aufgerüstet oder ausgewechselt werden. Es verfügt über drei modulare Zubehörsteckplätze, sogenannte Expansion Packs. Alles ist daher an die Bedürfnisse des Benutzers anpassbar.

Design

Wenn Sie das Toughbook 55 von außen betrachten, ist es eher eine Aktentasche als ein Laptop. Oben befindet sich ein Griff, der das Tragen erleichtert. Das Toughbook 55 ist robust. Es hält einem Sturz von 3 Metern stand und ist nach MIL-STD-810H zertifiziert. Das Toughbook-Logo befindet sich in der Mitte des Bildschirms. Das Panasonic-Logo befindet sich oben.

USB 3.1 Gen 1 Typ A, USB 3.1 Gen 1 Typ C, Ethernet, ein microSD-Kartensteckplatz und eine 3,5-mm-Combo-Audiobuchse sind abgedeckt, und Sie müssen den Deckel öffnen, um sie zu verwenden. Auf der Rückseite befinden sich weitere Anschlüsse, darunter HDMI, ein weiterer USB 3.1 Gen 1 Typ A-Anschluss und ein Nano-SIM-Kartensteckplatz. Der Nano-SIM-Steckplatz ist sogar durch eine Metallabdeckung abgedeckt, die mit einem Kreuzschlitzschraubendreher entfernt werden sollte.

Es gibt einen großen und zwei kleine Steckplätze, die mit verschiedenen Erweiterungspaketen verwendet werden können. Sie können diesen Steckplatz beispielsweise für einen DVD- oder Blu-ray-Player verwenden. Natürlich können Sie den kleineren Schacht mit einem zweiten Akku erweitern, während der andere den PC weiterhin mit Strom versorgt.

Der 14-Zoll-Bildschirm macht genauso viel Spaß wie der Rest Ihres PCs. Er erreicht eine Helligkeit von 1000 Nits, was großartig ist. Sie können den Nachtmodus auch so einstellen, dass die Helligkeit automatisch zwischen 1 und 10 Lux wechselt.

Steuerung

Die Tasten sind sehr robust und bieten eine gute Beständigkeit. Die Tastatur ist beleuchtet und Sie können die Farbe selbst wählen. Standardmäßig können Sie im Backlit Keyboard Settings Utility zwischen Rot, Blau, Grün und Weiß wählen. Dies ist jedoch nur die Standardauswahl. Sie können dem Spektrum eine beliebige Farbe hinzufügen.

Darüber hinaus gibt es ein PC-Einstellungsdienstprogramm, das als zentraler Hub für alle separaten Einstellungsanwendungen wie Nachtmodus, beleuchtete Tastatur, Kamera oder Digitaleingang verwendet werden kann. Sie können mit dieser Anwendung auch andere Einstellungen steuern. Beispielsweise können Sie die Stiftunterstützung deaktivieren, aktivieren und konfigurieren.

4G LTE

Aus Anwendersicht ist das 4G LTE hervorragend. Sie sind überall verbunden und müssen sich keine Sorgen um das lästige WLAN machen. Wenn Sie bei Starbucks sind, hinterlassen Sie dort schnell Ihre E-Mail-Adresse. Wenn Sie sich in der Flughafenlounge befinden, müssen Sie nicht nach dem WLAN-Passwort suchen, was Ihnen das Leben erleichtert.

Leistung und Akkulaufzeit

Das Toughbook 55 ist im Handel mit einer 620 UHD-Grafikkarte erhältlich. Wenn Sie jedoch eine dedizierte Grafikleistung benötigen, ist das GPU-Erweiterungspaket verfügbar. In Bezug auf die tatsächliche Leistung ist also alles erstmal fantastisch. Nur Aufgaben mit extrem hoher CPU-Auslastung verursachen Probleme, auch wenn das GPU-Paket korrekt auf RTX 2080 installiert ist.

Fazit

Wie bereits erwähnt, ist das Panasonic Toughbook 55 extrem cool. Sie können problemlos Komponenten, modulares Zubehör, verschiedene Nachtsichtmodi austauschen und sogar alles mit der Farbe Ihrer Wahl beleuchten.

Beim Toughbook 55 überwiegen die Vorteile bei weitem die Nachteile. Neben dem modularen Zubehör profitieren Sie von 4G LTE, einem beeindruckenden Display, einem semi-robusten Design und vielem mehr. Der Service beginnt bei 2.099 US-Dollar und kann bereits auf der Panasonic-Website erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.